Aktuelles

50% aller Städte und Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises verfügen im Laufe des Jahres 2017 über die Glasfaser-Infrastruktur an ihren Orts- und Gemeindegrenzen
2017 ist ein bedeutendes Jahr für die regionale High-Speed-Zukunft. Die von fibernet.rn verlegten Datenübertragungsleitungen (Gesamtlänge der Leitungen im Kreisgebiet rund 320 km) werden im Laufe des Jahres an den Ortsgrenzen von über der Hälfte aller Städte und Kommunen im Rhein-Neckar-Kreis ankommen. Das Grundanliegen des Projektes, die Infrastruktur an alle Ortsgrenzen zu bringen, befindet sich also mit „High-Speed“ in der Umsetzungsphase.

RNK